Herzlichen Dank – Herzenstaschen 2021

an alle Spenderinnen und Spender, die bei der Aktion Herzenstaschen auf vielfältige Weise mitgemacht haben!

  • Durch eine oder mehrere liebevoll und reichhaltig bepackte Herzenstaschen
  • Durch aktive Organisation einer örtlichen Aktion (z. B. in Kirchengemeinden verschiedener christlicher Konfessionen)
  • Durch Geldspenden
    Hier ganz herzlichen Dank an den Weinsberg Stadtseniorenrat, der unsere Aktion mit einem größeren Geldbetrag unterstützte!

Im Zeitraum bis zum 23.12.2021 wurden bei der Diakonischen Bezirksstelle Weinsberg über 200 Taschen abgegeben. Bereits vor Weihnachten konnte der Großteil davon schon weitergegeben werden. Logistisch und zeitlich war dies eine große Herausforderung für uns Mitarbeiterinnen. Uns so werden wir die noch übrigen Taschen im Laufe des Januars an weitere Bedürftige zielgerichtet verteilen können.

Die Not wird gerade angesichts der steigenden Energiepreise immer größer.

Diese Herzenstaschen sind ein wichtiger Beitrag, dass die Gesellschaft nicht in parallele Welten (Arme und Nicht-Arme) auseinanderdriftet. Diese Herzenstaschen sind ein konkretes Zeichen, dass es uns als Gesellschaft nicht egal ist, ob andere Menschen in unserer Nachbarschaft frieren oder einsam sind.

Bei dieser Aktion ist es auch möglich, mit kleinen Gaben große Freude zu bereiten: Mich bewegte es besonders, als ich nach Weihnachten bei einer älteren alleinstehenden Rentnerin vorbeikam, um eine gut gefüllte Herzenstasche persönlich abzugeben. Ich kenne diese Frau seit Langem und kenne ihre leidvolle Lebensgeschichte. Da war es für mich sehr schön, ihre leuchtenden Augen zu sehen, als sie noch in meiner Anwesenheit die Tasche vollständig auspackte. Bei jedem einzelnen Teil (Lebkuchen, Kaffee, Pralinen, Duschgel und Handpflege etc.) wiederholte sie immer wieder: oh ist das schön! Mensch, das freut mich! Vielen Dank! Vielen Dank!

Diese einzelne Begebenheit steht für alle anderen, bei der wir Mitarbeiterinnen erleben konnten, dass die Gaben genau das bewirkten, was beabsichtigt war: Gaben, die von Herzen kommen erfreuen die Herzen anderer. Gott segne Geber, Gaben und Beschenkte.