Ehrenamtliche sind für die Tafel unentbehrlich

Kassenteam Fahrtafel Weinsberger Tal Haltepunkt Weinsberg am 03.08.2021
Ohne Ehrenamtliche läuft in der Tafelladenarbeit nichts. So hilft zum Beispiel Renate Koch bereits seit November 2011 mit; seit der Diakonie- und Tafelladen zur Fahrtafel umgewandelt wurde nun auch an der Kasse. Auf die Frage, was sie damals bewegt hat, sich bei der Tafel zu engagieren, antwortet sie fröhlich: „Ich war damals frisch im Ruhestand und suchte eine Aufgabe, bei der ich mit Menschen in Kontakt bin.“ Sie erzählt weiter: „Ich bin fast jede Woche im Einsatz. Und an der Kasse gebe ich ja nicht nur die Geldbeträge ein und gebe Wechselgeld heraus, ich unterstütze z. B. auch Menschen mit Rollator beim Einpacken. Immer ist mir wichtig, dass der Umgangston miteinander freundlich und hilfreich ist, auch wenn ich manchmal ordnend eingreifen muss. Mir gefällt einfach der Kontakt mit den Leuten, die Abwechslung, das gute Miteinander im Team und dass wir von Frau Bajrami, der hauptamtlichen Mitarbeiterin der Diakonischen Bezirksstelle Weinsberg, immer gut unterstützt werden.“ Wer mehr dazu erfahren möchte oder sich im Team ehrenamtlich einbringen möchte, darf sich gerne bei der Diakonischen Bezirksstelle Weinsberg (07134-17767) melden.