Ehrenamtliche bei der Fahrtafel in Willsbach

Ehrenamtliche der Fahrtafel Haltepunkt Willsbach am 10.08.2021: Heute ist das Gemüse- und Obstangebot besonders reichhaltig!
Seit Mitte letzten Jahres kommt die Fahrtafel auch nach Willsbach. Durch den Coronalockdown musste der Diakonie- und Tafelladen in Weinsberg geschlossen werden – dafür konnte aber die Fahrtafel Weinsberger Tal mit gleich drei Haltestellen eingerichtet werden. So kommt Gerlind Schupp nun in Willsbach zum Einsatz, nachdem sie schon seit November 2011 sich beim Diakonie- und Tafelladen engagiert hatte. „Die Idee vom Tafelladen fand ich damals schon gut,“ erzählt sie und fährt fort: „Einerseits können so Menschen mit wenig Geld mehr Möglichkeiten geboten werden, andererseits ist es auch wichtig, dass Lebensmittel, die mit Hilfe vieler Ressourcen an Arbeitskraft, Wasser und Ackerboden entstanden sind, wertgeschätzt und nicht einfach weggeschmissen werden.“ Durch ihren regelmäßigen Einsatz alle 14 Tage als Kassiererin kommt sie mit den Kundinnen und Kunden gut in Kontakt. „Hier am Standort Willsbach geht es ruhiger zu, als damals im Laden in Weinsberg. Weil hier weniger Kunden sind, hat man auch für jeden mehr Zeit. Darum erzählen manche auch viel Persönliches. Ich erlebe meine Arbeit hier als sinnvoll und das gefällt mir.“ „Wir Ehrenamtlichen erhalten gute Unterstützung vom Team der Hauptamtlichen der Diakonie – z. B. wenn die Computer – Kasse nicht so richtig funktioniert.“ Das Team der Fahrtafel Weinsberger Tal wünscht sich immer neue Verstärkung und freut sich über Ihr Interesse. Mehr Infos hierzu gibt es bei der Diakonischen Bezirksstelle Weinsberg (07134-17767).