Beiträge getaggt mit Beratung

6. Fastenbrief: Alltagsbewältigung und Würde

Zum Alltag gehören alle Aufgaben, die immer wieder erledigt werden müssen, damit ein gesichertes und geordnetes Leben ermöglicht wird. Wer aber bereits von einfachen, immer wieder kehrenden Anforderungen des Alltags überfordert ist, der erlebt sich als hilflos und der Welt ausgeliefert. Er fühlt sich in seinem Selbstwertgefühl angegriffen. Dieses Gefühl Mehr >

3. Fastenbrief: Beziehungen zu anderen und Würde

In der Begegnung mit anderen entwickelt ein Mensch seine Identität: Ein Kind, das sich von seinen Eltern angenommen weiß, entwickelt leichter ein gesundes Selbstwertgefühl und lernt leichter, auch mit unangenehmen und schwierigen Situationen angemessen umzugehen. Darum ist es für uns in der Diakonie immer wichtig, jedem Menschen mit Respekt und Mehr >

2. Fastenbrief: Sinnstiftende Aufgaben und Würde

In manchen Gesprächen, die ich als Leiterin der Diakonischen Bezirksstelle führe, höre ich immer wieder die Meinung, dass Menschen, die von Sozialhilfe oder Hartz IV leben, ja gar nicht arbeiten wollten. Ich erlebe das anders. Ich sehe die große seelische Not, die durch die Arbeitslosigkeit und die daraus resultierende Abhängigkeit Mehr >

© Rolf van Melis - Pixelio.de

Mutterkur- und Mutter – Kind – Kurberatung und –vermittlung

Wir beraten und vermitteln im Zusammenhang mit Mütterkuren und Mutter-Kind-Kuren:

© Rolf van Melis / PIXELIO

Mütter haben vielfältige Belastungen in ihrer wichtigen Tätigkeit als Familienmanagerinnen. Damit sie für diese gesellschaftlich existenzielle Aufgabe Unterstützung erfahren, beraten wir fachlich kompetent und vermitteln gerne in Mütter- und Mutter-Kind-Kuren. Unsere Beratung beinhaltet auch Gespräche zur Mehr >