Beiträge getaggt mit ALG II

4. Fastenbrief – Das Bildungs- und Teilhabebudget (BuT)

Seit 2011 gibt es Bildungs- und Teilhabeleistungen für Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien. Hierzu gehören nicht nur ALG II-Empfänger, sondern auch Wohngeldempfänger.

Ziel dieser Leistungen ist, dass den Kindern durch Bildung und Gemeinschaft mit anderen Kindern in unserer Gesellschaft Zukunftschancen eröffnet werden. Dieses Ziel ist sehr gut und deshalb lohnt Mehr >

5. Fastenbrief – Informationen zum Tafelladen in Weinsberg

Die Einkommenskluft zwischen Arm und Reich ist in den vergangenen Jahren immer größer geworden. Darum hat sich in unserer Gesellschaft eine wichtige soziale Bewegung entwickelt: In den sogenannten Tafeln können Menschen mit geringem Einkommen sehr preiswert Lebensmittel einkaufen; dabei ist egal, ob das Einkommen Lohn, ALG II oder Rente ist. Mehr >

Selbsthilfe

Selbsthilfebücher und Internetseiten:

 

Infos Flüchtlingshilfe Fragen zum Sozialrecht:

 

  • Frank Jäger, Harald Thomè Leitfaden ALG II. Sozialhilfe von A-Z DVS Verlag, ISBN: 978-3-932246-65-4

 

 

  • Kostenlose Broschüre des Bundesministeriums für Mehr >

Infos zum Bildungs- und Teilhabepaket

Das „Bildungs- und Teilhabepaket“ möchte erreichen, dass allen Kindern Bildung zugänglich ist. Es ist aber dennoch knapp bemessen und jede einzelne Leistung muss hierbei vom Leistungsberechtigten extra beim Jobcenter oder dem Landratsamt beantragt werden. Der Zuschuss wird im Regelfall mit dem jeweiligen Leistungserbringer (also z. B. dem Sportverein) direkt abgerechnet. Mehr >

Termine und Veranstaltungen

Sieben Fastenbriefe

Jede Woche wird ein Fastenbrief in den örtlichen Nachrichtenblättern und auf unserer Internetseite veröffentlicht

Gesundheitsgruppe

„7 Wochen gegen die Depression“ jeweils freitagnachmittags von 16.00 – 17.30 Uhr im Evang. Gemeindehaus Weinsberg (s. eigener Flyer), Anmeldung erforderlich.

ALG II-Bescheide prüfen und verstehen

Diese Veranstaltung steht allen Interessierten offen – egal ob Mehr >