Sprache verbindet

Die Diakonische Bezirksstelle Weinsberg startete am 17.11.09 in Zusammenarbeit mit dem Haus der Familie Heilbronn ein neues Projekt: „Sprache verbindet in Weinsberg“. Dieses Projekt ist ein Angebot zum kulturellen Austausch und zur Integration und soll gegenseitiges Verständnis schaffen und folgt dem „Tandem-Gedanken“ der Uni Kassel und Uni Köln, dass beide „Tandempartnerinnen“ von den Treffen profitieren können und sich auf Augenhöhe als Partnerinnen begegnen.

Sprachenlernen und Kulturenkennenlernen ist im „Tandem“ erfolgreicher, als in einem Sprachkurs. Darum möchte dieses neue Projekt jeweils zwei oder drei Personen mit unterschiedlichen Muttersprachen miteinander zusammen bringen, um gemeinsam und voneinander zu lernen. Sprachenlernen im Tandem geschieht in einer Lernpartnerschaft, in der sich beide Partner gegenseitig beim Lernen unterstützen.

Die Partnerinnen werden von einer qualifizierten Pädagogin angeleitet und begleitet. Ein Ideen-Handout ist bereits erarbeitet: link

Es finden regelmäßige Treffen für alle Paare statt.

Download des Infoflyers „Sprache verbindet“

Download des Terminflyers „Sprache verbindet“

Share