Gruppe für Frauengesundheit

daniel stricker / pixelio.de

Vorbemerkung

 

Frauen sind anders als Männer, nicht nur in körperlicher Hinsicht. Das soziale Umfeld, und gesellschaftliche Anforderungen prägen die gesundheitliche Situation der Frauen und Mütter anders als Männer und Väter.

Zielgruppe

Dieses Angebot richtet sich an alle Frauen, die präventiv oder nachgehend etwas für ihre Gesundheit tun möchten. Dies schließt insbesondere eine Vorbereitung auf eine Mutter- oder Mutter-Kind-Kur sowie die Kurnacharbeit mit ein.

Ziel

Manchmal tut es gut, einfach einmal inne zu halten und den Blick auf sich selbst zu richten. Oft sind es gerade kleine Veränderungen, die im Alltag entscheidende Wirkung zur Verbesserung der gesundheitlichen Situation beitragen. Diese Gruppe möchte zum Innehalten und gegenseitigen Austausch Gelegenheit bieten und soll Informationen und Anregungen zur Selbstfürsorge geben.

Folgende Themen sind im Hintergrund für die Gesamtkonzeption Leitthemen:

  • Wenn ich mich kurbedürftig fühle, was kann durch eine Kurmaßnahme erreicht werden und wie bereite ich mich gezielt auf eine Kur vor?
  • Wenn ich in Kur war, wie sichere ich nachhaltig, dass positive Effekte für meine Gesundheit im Alltag zum Tragen kommen?
  • Stressbewältigung
  • Copingstrategien (Problembewältigungsstrategien)

Methode:

Die Gruppenleitung erfolgt durch erfahrene Fachkräfte.

Frau Ursula Richter, Mutter zweier Kinder im Alter von 21 und 17 Jahren, verheiratet, ist Diplom-Sozialpädagogin (BA) und verfügt über mehrjährige Weiterbildungen in Pädagogischem Rollenspiel (Ausbildung bei Dipl. Psych. Hans Georgi) und in der Rational-emotiven Verhaltenstherapie ( Ausbildung beim DIREKT e. V. Würzburg)

Frau Sonja Biel, Mutter von 4 Kindern im Alter von 0 bis 9 Jahren, verheiratet, ist Diplom-Sozialpädagogin (FH)

Angebot:

In mehreren aufeinander folgenden Treffen werden unterschiedliche Themen zur Stressbewältigung, Gesundheits- und Selbstfürsorge bearbeitet. Gemeinsame Aktivitäten und gegenseitiger Austausch runden das Programm ab.

Die Einladung zur jeweils aktuellen Gruppe entnehmen Sie der Startseite und/oder den örtlichen Nachrichtenblättern.

Share