1. Fastenwoche

Diakonische Bezirksstellen Weinsberg und Brackenheim

Aschermittwoch, 22.02.2012

Fastenbrief der 1. Fastenwoche – „Sieben Wochen leben mit Hartz IV“

Thema: Würde

Sieben Wochen lang – von Aschermittwoch bis Ostern – wollen wir Sie begleiten und durch sieben thematische Fastenbriefe anregen, darüber nachzudenken, was im Leben lebensnotwendig ist und was das Leben lebenswert macht.

Wir laden alle Menschen zu dieser Aktion 7 Wochen leben mit Hartz IV ein: Diejenigen, die damit das ganze Jahr über leben müssen und diejenigen, die sich über das Leben mit Hartz IV informieren wollen und die bereit sind, Solidarität zu üben und Gemeinschaft zu erleben.

Unser erstes Thema ist die Würde eines jeden Menschen. Nicht ohne Grund lautet der erste Artikel unseres Grundgesetztes: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Wer sich in seiner Würde verletzt sieht, fühlt sich in einem entscheidenden Grundrecht beschnitten. Mit diesem ersten Artikel unseres Grundgesetztes ist gemeint, dass die Würde eines jeden Menschen unverbrüchlich zum Menschsein dazu gehört – unabhängig von jeglicher Leistung, Besitz oder Macht. Das Grundgesetz macht keinen Unterschied zwischen arm und reich, alt und jung, erwerbslos und erwerbstätig, behindert und nicht behindert. Alle Menschen sind gleich wichtig und gleich wertvoll, genießen die gleiche Würde.

Diese Würde besteht auch unabhängig von dem, was ein Mensch von sich selber denkt. Auch wer sich selbst für wertlos hält, wird durch diesen Gedanken nicht wertlos.

Gott selbst hat sich in Jesus Christus gerade denen zugewandt, die in der Gesellschaft wenig Ansehen fanden. Er hat gerade diese Menschen zur Gemeinschaft eingeladen und seine Freundschaft angeboten. Für ihn ist jeder Mensch wichtig und wertvoll, er achtet die Würde eines jeden Menschen.

Nehmen wir uns ein Beispiel an ihm.

 

Ursula Richter, Diakonische Bezirksstelle Weinsberg

Wir wünschen Ihnen wertvolle Erfahrungen in der ersten Woche. Herzliche Einladung schon jetzt zum Diskussions- und Ideenworkshop mit Informationen zu „Hartz IV“: „Chancen zur Teilhabe in der Kirche am 13.03.2012, 18.00 Uhr im Evang. Erhard-Schnepf-Gemeindehaus in Weinsberg.

 

Share