Laden

Der Diakonie- und Tafelladen ist ein Gemeinschaftsprojekt des Evangelischen Kirchenbezirks Weinsberg mit dem Kreisdiakonieverband Heilbronn unter Mitwirkung der Aufbaugilde.

Es gibt drei verschiedene Bereiche in diesem Laden:

  • Den Bereich Secondhand, der Jedermann und Jederfrau offen steht. Hier kann jeder nach Herzenslust gebrauchte Artikel wie Kleidung und Haushaltswaren zu günstigen Preisen kaufen.
  • Den Bereich Tafelladen: Er steht ausschließlich den Menschen mit Berechtigungsschein, den man auch bei der Diakonische Bezirksstelle Weinsberg beantragen kann, offen.
  • Eine Kaffeeecke, die von Jedermann und Jederfrau genutzt werden kann, um einfach mal kurz zu verweilen und vielleicht ein Schwätzle mit anderen zu halten.

Damit der Tafelladen betrieben werden kann, ist ein großer logistischer Aufwand nötig: Aus über 100 Lebensmittelläden im Landkreis Heilbronn und darüber hinaus wird Ware abgeholt, die zunächst im Zentrallager des Kreisdiakonieverbands Heilbronn sortiert werden muss, um dann wieder in die verschiedenen Tafelläden im Landkreis verteilt zu werden.

Wir danken daher dem großen Engagement aller ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ihre Zeit, ihre Lebenserfahrung und ihre gute Laune einbringen, damit der Diakonie- und Tafelladen für Menschen, die von einem geringen Einkommen leben müssen, in Weinsberg betrieben werden kann.

Wer den Diakonie- und Tafelladen unterstützen möchte, kann dies auf vielfältige Weise tun: Zum Beispiel durch ehrenamtliche Mitarbeit, durch Sach- und Geldspenden und durch den Einkauf im Secondhand- und Kaffeeeckenbereich. Diese Erlöse dienen zur Finanzierung der Betriebskosten.

Share