Sprache verbindet Weinsberg Das letzte Treffen

Im November 2009 startete das Projekt Sprache verbindet in Weinsberg. Im November 2019 feierten wir folglich das 10jährige Bestehen. Aber wir haben auch Abschied gefeiert, denn das Projekt wird in 2020 nicht mehr weiter fortgeführt werden.

Die ehrenamtlich engagierten Mitarbeiterinnen von Sprache verbindet (v. l. n. r.) Suranur Halifegil, Angella Rosnow, Zerah Kocak, Birgit Strautz-Buch und Dagmar Degen, die 2009 Sprache verbindet konzipiert und dann mehrere Jahre koordiniert hat.

Das letzte Treffen, am 26. November 2019, stand unter dem Motto:
„Gedichte aus aller Welt“. Die teilnehmenden Frauen aus unterschiedlichen Kulturen und Nationen haben traditionelle und moderne Gedichte aus ihrer Heimat vorgestellt.

So lauschten wir chinesischen, russischen, türkischen und Klängen, tauschten uns aus über die unterschiedlichen Möglichkeiten des Versmaßes und der Reime und bewunderten auch die bildliche Ausgestaltung eines traditionellen chinesischen Gedichtes mit seinen schönen Schriftzeichen.

Wie sehr ein kultureller Austausch lohnt, wurde uns Frauen aufs Neue bewusst.

Es bleiben aber die Freundschaften, die sich in den vergangenen 10 Jahren entwickelt haben. Darum werden sich die regelmäßig teilnehmenden Frauen gerne weiterhin in unregelmäßigen Abständen zu weiteren Themenabenden treffen. Die Treffen werden jedoch nicht mehr mit dem Projekt Sprache verbindet / Frauen-Kultur-Café verknüpft sein, sondern mit dem Frauengesprächskreis „Wir sprechen Deutsch“. Ansprechpartnerin ist Frau Birgit Strautz-Buch oder weitere Infos bei: Ursula Richter, Diakonische Bezirksstelle Weinsberg: 07134 / 177 67.

 

Share