daniel stricker / pixelio.de

Die Fastenzeit ist eine gute Möglichkeit, sich Gedanken über seine Lebensgewohnheiten zu machen und sich in besonderer Weise darauf zu besinnen, was im Leben wichtig ist, was Halt gibt und trägt.

Gelungene Beziehungen und Gemeinschaft sind wesentlich für ein glückliches Leben. Konflikte werden oft als belastend erlebt. Gerade deswegen ist es wichtig, Konflikte ernst zu nehmen, damit sie Beziehungen voranbringen und gemeinsame Wege eröffnen.

Konflikte können wichtige Hinweise sein, dass wichtige menschliche Bedürfnisse zu wenig beachtet werden. Darum ist es gut, wenn Konflikte nicht als Katastrophen betrachtet werden, sondern als Aufforderung, seine eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen und ernst zu nehmen und auf dieser Grundlage Konflikte gewinnbringen zu gestalten.

Manchmal können hierbei wunderbare „Win-Win-Lösungen“ gemeinsam gefunden werden, manchmal ist eine schwierige Situation nicht änderbar und manchmal sind zwar verschiedene Wege möglich, aber nicht wirklich erfreulich.

Die Gesprächsgruppe für Männer und Frauen bietet die Möglichkeit, eigene Bedürfnisse wahrzunehmen und sich unterschiedliche Möglichkeiten zur Konfliktbewältigung anzuschauen, beziehungsweise zu erarbeiten.

Neben Achtsamkeitsübungen und Problemlöseverfahren soll auch der gegenseitige Austausch nicht zu kurz kommen.

Termine: 20. und 27. Februar, 06., 13., 20., und 27. März 2018

Zeit: jeweils dienstagnachmittags von 18.00 – ca. 20.00 Uhr

Leitung: Ursula Richter, Dipl. Soz.päd. (BA), Sonja Biel, Dipl. Soz.päd. (FH), Wolfgang Schell, Dipl. Psych., Psychologischer Psychotherapeut

Ort: Evangelisches Gemeindehaus Ellhofen, Kirchstr. 21

Kosten: entstehen für die Teilnehmenden keine,

Anmeldung und regelmäßige Teilnahme sind erforderlich.

Nähere Informationen bei: Diakonische Bezirksstelle Weinsberg,
Wachturmgasse 3, 74189 Weinsberg; Tel.: 07134 / 177 67.

Share