© Rolf van Melis - Pixelio.de

© Rolf van Melis – Pixelio.de

Das Müttergenesungswerk hilft Müttern und auch Vätern, die durch die täglichen Belastungen der Familie erschöpft sind und drohen zu erkranken bzw. die bereits erkrankt sind.

Erschöpfung wird in unserer Gesellschaft in seinem Anfangsstadium häufig unterschätzt. Ein wenig mehr anstrengen scheint die Lösung. Aus einer einfachen Erschöpfung kann sich jedoch eine Vielzahl von (häufig chronischen) Erkrankungen entwickeln. Depression und Burnout ist nur ein Beispiel dafür.

Wenn Mütter und Väter erkranken, dann hat dies auch auf die gesundheitliche und emotionale Situation der Kinder negative Auswirkung. Darum ist ein besonderer Schwerpunkt des Grunddienstes der Diakonischen Bezirksstelle Weinsberg die Mutter-/Vater-Kind-Kur-Beratung.

Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Mütter und Väter, die den Gedanken haben, dass ihnen und ihrem Kind/ihren Kindern eine Mutter- oder Vater-Kind-Kur gut tun könnte, erhalten qualifizierte Beratung. Diese Beratung umfasst insbesondere

  • ausführliche Informationen über Ziele, Inhalte, Möglichkeiten aber auch Grenzen einer Mutter-/Vater-Kind-Kur
  • ausführliche Beratung hinsichtlich der Erarbeitung persönlicher Kurziele
  • Unterstützung bei der Antragsstellung bei der Krankenkasse.

Die Kurberatung ist genauso wie die Sozial- und Lebensberatung ein kostenloses Angebot für jedermann und jedefrau, unabhängig von Religion und Herkunft und unterliegt der Schweigepflicht.
Terminvereinbarung unter: Telefon 07134-17767

Share