Flyer 2016_32335966_m

skdesign / 123rf.com

Auch dieses Jahr findet wieder von Aschermittwoch bis Ostern die Fastenaktion statt, dieses Jahr unter dem Thema:

7 Wochen aktiv durch Muße – Armutsbekämpfung einmal anders

Ziel der Fastenaktion ist einerseits Verständnis und Solidarität für die Menschen zu wecken, die über ein nur sehr geringes Einkommen verfügen und unfreiwillig auf vieles im Leben verzichten müssen. Viele von ihnen fühlen sich ausgegrenzt und in ihrer Würde gekränkt. Daher möchte die Diakonische Bezirksstelle auch dieses Jahr wieder sachliche Informationen zum Thema Hartz IV und so zu Solidarität und Anteilnahme seinem Nächsten gegenüber anregen. Ebenso werden Informationen zur Arbeit der Diakonischen Bezirksstelle gegeben, denn die Angebote richten sich an alle Menschen in ihren unterschiedlichen Lebenslagen.

Das zweite Ziel ist, dass sich Menschen während der Fastenzeit in besonderer Weise darauf besinnen, was im Leben wesentlich ist.

Wir haben verschiedene Angebote geplant, zu denen jeder Mensch eingeladen ist, egal ob Mann oder Frau, arm oder reich, gesund oder krank, introvertiert oder extrovertiert:

Zu allen drei Angeboten gibt es auch gesonderte Infos: auf unserer Homepage, als Flyer und zu erfragen bei der Diakonischen Bezirksstelle (07134-17767). Kosten entstehen für die Teilnehmenden keine, eine Anmeldung ist erforderlich.

Zu diesen drei Angeboten sind nicht nur Menschen mit wenig Geld eingeladen, sondern jeder Mensch, der gerne Gemeinschaft anbieten und gerne Gemeinschaft erleben möchte; sich mit Muße betätigen oder kreativ sein will oder wer dem Aufruf der Fastenaktion folgen möchte und sich darüber Gedanken machen möchte, was Halt gibt und wesentlich ist im Leben.

Share