201456_R_K_B_by_A.Dreher_pixelio.deMit dem Tod eines geliebten Menschen leben zu müssen, ist sehr schwer. Vielen hilft es, sich mit denen auszutauschen, denen „gleiches widerfuhr“: Wie soll ich nun weiterleben? Wie halte ich das Dunkel aus? Wo suchen wir unsere Toten? Wie bleiben wir mit ihnen verbunden? Was dürfen wir für uns und für die Verstorbenen hoffen?

Um solche und andere Fragen soll es an den Gruppenabenden gehen.

Die Gruppe trifft sich an 8 Abenden von 20 Uhr bis 21.30 Uhr in der Pfarrscheuer in Waldbach immer mittwochs.

Wer teilnehmen möchte, melde sich bitte bei Pfarrerin Petra Schautt an. Ein späterer Einstieg in die Gruppe ist nicht möglich. Die Kosten trägt die Diakonische Bezirksstelle. Die Teilnahme ist gebührenfrei.

Die Leitung hat Pfarrerin Petra Schautt, Tel. 07946/8985. Auskünfte erhalten Sie auch von der Diakonischen Bezirksstelle Weinsberg, Tel. 07134/1 77 67.

Share