Jahresfest und Kultursommer im Jubiläumsjahr

175 Jahre Diakonie in LichtensternDie Evangelische Stiftung Lichtenstern bei Löwenstein feiert Jubiläum. Sie geht zurück auf eine Initiative engagierter Bürger, die 1836 ein Kinderrettungshaus in Lichtenstern gründeten. Heute, 175 Jahre später, blickt die Stiftung auf eine abwechslungsreiche Geschichte der diakonischen Arbeit zurück. Seit 1963 ist sie als diakonische Einrichtung  mit umfassenden Angeboten in der Region von Eppingen bis Öhringen für Menschen mit Behinderungen und für Senioren da.

„Menschen ein möglichst selbständiges Leben zu ermöglichen stand damals und jetzt im Mittelpunkt der diakonischen Arbeit “, sagt Stiftungsleiterin Sybille Leiß. Das feiert die Stiftung mit den Menschen aus der Region und lädt herzlich ein: Von Fachveranstaltungen über eine Ausstellung (bis September werktags in der Stiftung zu sehen) bis zum Kultursommer mit Konzerten und Kabarett reicht die Bandbreite.

Mittelpunkt des Lichtensterner Jubiläumsjahres ist das Jahresfest am 26. Juni 2011. Seit dem Beginn der diakonischen Arbeit in Lichtenstern habe sich vieles gewandelt, erläutert die Stiftungsleiterin. Das Jahresfest sei aber eine Tradition, die immer fortgesetzt wurde. “Wir freuen uns, dass Landesbischof Dr. h.c. Frank O. July zugesagt hat und beim 175. Jahresfest den Festgottesdienst hält“.

Aktuelle Informationen zu allen Jubiläumsveranstaltungen sind auf der Lichtensterner Homepage www.lichtenstern.de bereitgestellt.

Weitere Informationen: Evangelische Stiftung Lichtenstern, Ulrike Richter,
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit, Im Klosterhof 10, 74245 Löwenstein,
Tel.: 07130 / 10-145, E-Mail: (Aktiviere Javascript, um die Email-Adresse zu sehen)
Share